A-
A+
 

24,95 €

After Place

inkl. MwSt.

zzgl. Liefer- und Versandkosten

After Place - wozu ein Ort wird, nachdem dessen Funktion hinfällig geworden ist.

Einst war der heutige Natur-Park Schöneberger Südgelände Teil des Rangierbahnhofs Tempelhof, einer typischen, durch Technik geprägten Bahnwüste. Im 19.Jahrhundert und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gehörte der Rangierbahnhof zu den leistungsstärksten Bahnanlagen Berlins. Gleisanlagen, Schotter, Wasserkräne und eine der ältesten Drehscheiben Deutschlands bestimmten das damalige Gelände.

04.01.030

Nach Ende des zweiten Weltkriegs verlor der Rangierbahnhof durch die Teilung Berlins und insbesondere die Blockade zunehmend an Bedeutung, was schließlich zu seiner Stilllegung Anfang der 50er Jahre führte. Doch stets bedeutet der Niedergang des einen auch den Anfang von etwas Neuem. Auf der nun ungestörten ruderalen Brachfläche (lat. rudus = Schutt) entwickelte sich in nur wenigen Jahrzehnten ein Kleinod der Natur.

Die besondere Magie des Ortes entsteht jedoch gerade durch das Zusammenspiel von Bahnvergangenheit und Rückeroberung durch die Natur: Birken und Gräser, die die alten Gleise überwachsen, die alte Dampflok, die am Waldrand nur darauf wartet, uns nicht nur in die Vergangenheit des Ortes, sondern auch in unsere eigene, kindliche Forscherzeit zu entführen. Brückenmeisterei, Lokomotivhalle, Wasserturm und Drehscheibe … alle sind Zeugen der bewegten Geschichte des Südgeländes und nun elementare Bestandteile des After Place.

James Clancy, Böhl & Schremmer Verlag, 2012